In diesem Ratgeber geht es um Aktivkohle-Zahnpasta. Es ist erfreulich, wenn sich über die komplexe Thematik schwerverständlicher Inhaltsstoffe informiert und weitergebildet wird. Aus diesem Grund wollen wir in diesem Artikel die Eigenschaften von Zahnpasta mit Aktivkohle beleuchten und den Inhaltsstoff kurz vorstellen.

Hier gehts direkt zu unserer Auswahl an Aktivkohle Zahnpasta.

Schwarze Kohle Zahnpasta

 

Was ist Aktivkohle?

Ohne zu sehr ins chemische Detailwissen abzudriften, besteht Aktivkohle zu über 90% aus Kohlenstoff mit relativ großer Partikeloberfläche. Gewonnen wird dieser zumeist aus Holz, Torf, Nussschalen, Braun- oder Steinkohle. Erst wenn diese Kohle mittels Gas weiterbehandelt bzw. „aktiviert“ wird, entsteht die so genannte Aktivkohle. Diese ist durch die Aktivierung extrem porös geworden, wodurch die Oberfläche der Partikel stark vergrößert ist (bis zu 15.000 m²). Dadurch erhält sie schlussendlich ihre entscheidende Eigenschaft – nämlich Geruchs-, Geschmacks- und Farbstoffe effektiv absorbieren bzw. filtern zu können.

 

Warum wird Aktivkohle in Zahncremes verwendet?

Aktivkohle wird hauptsächlich in so genannten Whitening Zahncremes verwendet. Mit diesen Zahncremes sollen durch Aktivkohle etwaige Zahnbeläge gelöst, aufgenommen und im Anschluss mit ausgespült werden – wodurch die Zähne insgesamt heller werden sollen.

 

Ist Aktivkohle Zahnpasta tatsächliche besonders wirksam bei Zahnverfärbungen?

Obwohl Kohlezahnpasta in den letzten Jahren als das Wundermittel gegen Zahnverfärbungen gehyped worden ist, wurde die außerordentliche Wirkung von Aktivkohle wissenschaftlich nicht hinreichend erwiesen. Das Problem von Aktivkohle Zahnpasta ist nämlich folgendes: Die Eigenschaft Fette und Öle zu binden ist zweifelsohne gegeben, jedoch enthält die Zahnpasta meist selbst so viele Fette und Öle, dass die Aktivkohle auf den Zähnen gar keine große Wirkung mehr entfalten kann, da sie praktisch schon gesättigt ist. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Tatsache, dass auch Aktivkohle die Zähne praktisch maximal bis zur natürlichen Eigenfarbe „weißen“ kann, darüber hinaus kann die Zahncreme ohnehin nicht weiter aufhellen – egal was die Firmen an Werbeversprechen liefern.


Welche ist die beste Zahnpasta für mich? –
Hier geht’s zum Zahnpasta Test & Ratgeber!


 

Gibt es eine große Auswahl an Aktivkohle Zahnpasta?

Schwarze Zahnpasta ist sicherlich als Trend der vergangenen Jahre anzusehen. Zwar verwenden derzeit immer noch relativ wenige Hersteller in ihren Pasten den Inhaltsstoff, dennoch ist innerhalb eines kurzen Zeitraumes relativ viel neue Aktivkohle-Zahnpasta auf den Markt gekommen. Die meisten bewerben ihre Produkte aktiv als „Schwarze Zahnpasta“ oder „Kohlezahnpasta“.

Hier haben wir für Euch eine Auswahl an Aktivkohle-Zahnpasta zusammengestellt. 

Produkt

Inhaltsstoffe

  Geeignet für...

Links

Splat Blackwood Zahncreme Test Thumbnail

Splat
Blackwood

ohne Fluoride,
enthält Sorbit,
ohne SLS,
enthält Parabene,
ohne Titandioxid,
vegan

Entfernung oberflächlicher
Beläge und Verfärbungen,
Anwendung über einen
begrenzten Zeitraum,
Veganer


Review
Shop*

 

Folgende Aktivkohle-Zahnpasta haben wir noch nicht getestet, der Vollständigkeit halber sind sie hier jedoch aufgeführt. Der Shop-Link ist ebenfalls beigefügt:

Produkt

Inhaltsstoffe

Links


*Curaprox
Black is White

enthält Fluorid (1450 ppm),
enthält Sorbit,
ohne SLS,
enthält Parabene,
enthält Titandioxid



Shop*


*Ecodenta
Black Whitening

ohne Fluoride,
enthält Sorbit,
ohne SLS,
ohne Parabene,
ohne Titandioxid




Shop*


*Activated Charcoal Pulver

ohne Fluoride,
ohne Sorbit,
ohne SLS,
ohne Parabene,
ohne Titandioxid



Shop*


*Kokusnuss
Aktivkohle

ohne Fluoride,
ohne Sorbit,
ohne SLS,
ohne Parabene,
ohne Titandioxid,
vegan




Shop*