Dr Best Zahnbürste 01

 In diesem Artikel geht es um ein neues Handzahnbürsten-Model, welche durch eine integrierte Batterie eine elektrischen Zahnbürste nacheifert – die Rede ist von der Dr. Best Vibration Polimed Zahnbürste.

 

Hier gehts direkt zum Fazit.
Hier gehts direkt zum Preischeck*.

 

Worum geht’s? > Marke/Geschichte

Die Zahnpflegemarke Dr. Best wurde bereits 1953 vom Unternehmen M+F Schiffer in Deutschland gegründet, geriet jedoch relativ bald in Vergessenheit. Erst Ende der 80er Jahre erlebte Dr. Best einen großen Marken-Relaunch, der dem Unternehmen wieder die Marktführerschaft einbrachte.

„Die klügere Zahnbürste gibt nach!“ 

Besonders das Marketing um die neu entwickelte Schwingkopfzahnbürste brachte die gewünschte Aufmerksamkeit. In zahlreichen Werbungen erklärt die Person „Dr. Best“ im Arztkittel die Überlegenheit der Zahnbürste anhand einer Tomate, welche trotz stärken Drucks unversehrt bleibt.

Der Inhaber der Marke Dr. Best wechselte häufiger seit Firmengründung, heute gehört sie dem britischen Pharmaunternehmen GlaxoSmithKline. Der Konzern vertreibt übrigens auch die Zahnpflegemarken Parodontax (Review: Parodontax Fluorid), Sensodyne (Review: Sensodyne ProSchmelz  und Sensodyne Repair & Prevent) und Odol.

 

Was soll’s bringen? > Marketing/Versprechen

Dr Best Zahnbürste 02

Die Dr. Best Vibration Zahnbürste ist eine Handzahnbürste, welche aufgrund einer integrierten Batterie, wie der Name bereits sagt, beim Putzvorgang zusätzlich vibriert. Wie bei Dr. Best üblich, soll die Zahnbürste äüßerst schonend zum Zahnfleisch sein, dabei jedoch besonders effektiv reinigen. Jener Reinigungseffekt soll bei der Dr. Best Vibration noch zusätzlich verstärkt sein.

„Gründliche Plaque-Entfernung mit 20.000 Vibrationen pro Minute!“

Die Dr. Best Vibration ist mit dem Bürstenopf der Polimed– oder der Atemfrisch-Serie erhältlich, beide weisen einen mittleren Härtegrad auf.

Es gibt die Dr. Best Vibration Polimed und Atemfrisch Zahnbürsten in den Farben blau, grün, pink und orange in Drogeriemärkten oder auch bei Amazon* zu kaufen.

Ob sich die Behauptungen der Dr. Best Vibration Polimed Zahnbürste auch tatsächlich bewahrheiten, wollen wir nun in unserem Zahnbürsten Test untersuchen.

 

Wie sieht’s aus? > Verpackung

Dr Best Zahnbürste 03

Wir haben uns für diesen Test die Dr. Best Vibration Polimed gekauft – die Dr. Best Vibration Atemfrisch Zahnbürste unterscheidet sich davon nur hinsichtlich ihres Bürstenkopf-Designs.

Die Zahnbürste kommt branchenüblich und hygienisch zufriedenstellend in der klassischen Blisterverpackung. Das Design der Verpackung ist recht klar, die grafisch angedeuteten Vibrationen zeigen gleich die andersartige Funktion des Produkts. Das bekannte Polimed Logo weist auf das Design des Bürstenkopfes hin, der Härtegrad der Zahnbürste ist am oberen Ende gutlesbar aufgedruckt.

Auf der Rückseite der Verpackung werden die Besonderheiten des Polimeds Bürstenkopfes grafisch dargestellt (1. kreisrundes Design, 2. mehr Filamentbündel, 3. wellenartiger Bürstenschnitt) sowie Hinweise zur Anwendung und Entsorgung der Zahnbürste gegeben.

 

Ausprobiert! > Unser Test

Die Dr. Best Vibration Zahnbürste erscheint zunächst wir eine klassische Handzahnbürste. Wäre nicht der Start/Stop-Knopf am Bürstengriff, würde die Zahnbürste nicht unbedingt als „halbelektrische“ Zahnbürste zu erkennen sein. Nimmt man die Dr. Best Vibration in die Hand, fühlt sie sich nicht einmal sonderlich schwer  (31 Gramm) an, obwohl eine AAA-Batterie verbaut wurde. 

Insgesamt lässt sich der Griff gut fassen, die leicht stumpfen Oberfläche ermöglicht einen griffigen Halt. Wie bei Dr. Best Zahnbürsten üblich, besitzt auch die Vibration Polimed ein spezielles Federgelenk am oberen Teil des Griffs. Dieses sorgt für eine praktische Druckentlastung, falls die Zahnbürste zu stark auf Zähne und Zahnfleisch gepresst wird. Der Übergang von Griff zum Bürstenkopf ist eine Art Kugelgelenk, um so eine möglichst gute Manövierfähigkeit zu gewährleisten.

Das Bürstenfeld, bestehend aus zahlreichen Einzelborsten, ist zweifelsohne das Wichtigste an einer Zahnbürste. Die Einzelborsten sind bei der Dr. Best Vibration Polimed branchenüblich aus Nylon gefertigt. Die Borsten weisen abgerundete Enden auf, was bei einer Zahnbürste als Standart angesehen werden sollte. Im Falle der Dr. Best Polimed ist das Borstenfeld in zwei Bereiche geteilt. Die Büschel im oberen Feld sind in konzentrischen Ringen angeordnet. Das untere, größere Borstenfeld besteht aus zwei sich überlappenden, runden Feldern die eine 8 formen. Die gesamte Gestaltung des Bürstenkopfes ist an die Anordnung der Borstenfelder angepasst und folgt dem runden Design. Zudem ist der Bürstenschnitt wellenartig, um sich so möglichst an die Zahnanatomie anzupassen. Insgesamt handelt es sich bei der Dr. Best Vibration Zahnbürste um ein klassisches multitufed Bürstenfeld mit insgesamt 92 Büschel (oberes Feld: 27, unteres Feld: 65 Büschel).

Was bedeutet multituft?

Dr Best Zahnbürste 04

Beginnt man mit dem eigentlichen Putzvorgang bei eingeschalteter Vibration (laut Hersteller 20.000 Vibrationen pro Minute), möchte man die Dr. Best intuitiv ohne Putzbewegung von Zahn zu Zahn zu führen – ganz so, wie man es von einer rotierend, oszillierenden Zahnbürste gewohnt ist. Das ist aber falsch – natürlich muss auch die Dr. Best Vibration wie jede Handzahnbürste mit entsprechender manueller Putztechnik gehandhabt werden. Jedoch gewöhnt man sich nach einigen Putzvorgängen an die Vibration und nutzt die Dr. Best wie eine gewöhnliche Handzahnbürste.

Die Nylonborsten weisen bei mittler Stärke eine branchenübliche Festigkeit auf. Bei freilegenden Zahnhälsen oder entzündetem Zahnfleisch empfiehlt sich eher eine Alternative mit weichen Bortsten (z.B. Curaprox CS 5460 Ultra Soft), für unproblematische Befunde jedoch ermöglicht der mittlere Härtegrad eine gute mechanische Reinigungswirkung. Die Manövierfähigkeit der Dr. Best Vibration Polimed Zahnbürste ist zufriedenstellend, auch schwer zugängliche Zahnflächen lassen sich gut erreichen. Auch qualitativ macht die Dr. Best Zahnbürste einen guten Eindruck. 


Interessant:
Eine Handzahnbürste sollte bei normalem Gebrauch nach ca. 2-3 Monaten ausgetauscht werden. Da die Dr. Best Vibration eine nicht austauschbare AAA Batterie enthält, stellt sich zwangsläufig die Frage nach der korrekten Entsorgung. Ein Hinweis auf der Verpackung besagt: „Bitte entsorgen Sie die komplette Zahnbürste anschließend umweltgerecht. Genauere Informationen erhalten Sie bei Ihrem lokalen Abfallentsorger.“ Das heißt im Klartext: Die Zahnbürste gehört auf keinen Fall in den normalen Hausmüll, sondern sollte wie andere Altbatterien in dafür vorgesehenen Sammelbehältern entsorgt werden. Diese Behälter sind in Supermärkten, Tankstellen oder anderen öffentlichen Orten zu finden. Mehr Informationen über die korrekte Entsorgung von Batterien gibt es hier.


Hier sind nochmals die wichtigsten Maße der Dr. Best Vibration Polimed Zahnbürste in der Übersicht:

Breite des Bürstenfeldes: 14 mm (breiteste Stelle)
Länge des Bürstenfeldes: 30 mm
Schnitthöhe der Besteckung: 9-11 mm
Breite des Bürstenkopfes: 16 mm (breiteste Stelle)
Gewicht: 31 g

Dr Best Zahnbürste 05

 

Also? > Fazit 

Die Dr. Best Vibration Zahnbürste hinterlässt grundsätzlich einen positiven Eindruck. Sie ist aufgrund des ergonomischen Bürstenkopfes für enge Mundsituationen gut geeignet, überzeugend und altbewährt sind auch der federnde Griff und das Bürstenfeld. Die namensgebende Vibration der Dr. Best Zahnbürste ist ein innovativer und gut umgesetzter Ansatz. Dennoch ist die Vibration-Zahnbürste keine elektrische Zahnbürste und muss nach wie vor mit einer manuellen Putztechnik angewendet werden. Inwieweit die Vibration nun für ein besseres Putzergebnis sorgt, ist schwer zu quantifizieren – nach wie vor sind Putztechnik, Putzdauer sowie individuelle Mundhygiene die entscheidenden Faktoren für eine effektive Zahnpflege.

Sicherlich kritisch anzusehen ist die Dr. Best Zahnbürste unter ökologischen Aspekten. Als Zahnbürste mit Batterie stellt sich die Frage der korrekten Entsorgung des Produkts – in den normalen Hausmüll gehört sie nämlich nicht. Dies lässt sich jedoch als einziges großes Manko feststellen, ansonsten ist die Dr. Best Vibration eine gute Zahnbürste für die tägliche Zahnpflege.

 

In Kürze! > Zusammenfassung

Härtegrad: mittel
Einzelborsten: abgerundet, Material: Nylon
Bürstenfeld: multituft, 92 Büschel (oberes Feld: 27, unteres Feld: 65 Büschel)

Bürstengriff: ergonomisch, beschichtet
Shop*


Geeignet für..

Tägliche Zahnpflege
-„elektrische Zahnbürste“ für unterwegs

Nicht geeignet für..
ökologisch bewusste Verbraucher
Schmerzempfindliche Zähne

freiliegende Zahnhälse

 

>Jetzt die Dr. Best Vibration online kaufen*<

 


>Mehr Handzahnbürsten entdecken<


Literatur:

  1. Hellwege K.-D.: Die Praxis der zahnmedizinische Prophylaxe. 6., überarb. Aufl., Stuttgart: Georg Thieme Verlag KG, 2003
  2. Hellwig E., Klimek J., Attin T.: Einführung in die Zahnerhaltung. 3., neu bearb. Aufl., München: Urban & Fischer, 2003 

 

Was gibt's noch? > Weitere Artikel