Vegane Zahnbürste Hydrophil 01

In diesem Artikel geht es um eine Zahnbürste, die wasserneutral, vegan und auch nochfair ist – die Rede ist von der Hydrophil Zahnbürste aus der Hansestadt im hohen Norden.

 

Hier gehts direkt zum Fazit.
Hier gehts direkt zum Preischeck*.

 

Worum geht’s? > Marke/Geschichte

Im Jahr 2012 wurde der Blog Hydrophil in Hamburg ins Leben gerufen. Dort dreht sich seit dem alles ums Thema Wasser – insbesondere Angelegenheiten wie nachhaltiger Umgang mit Wasser, Konflikte um die Ressource Wasser oder Leitungswasser allgemein werden auf dem Blog angesprochen und diskutiert.

Seit 2013 bietet Hydrophil auch wasserneutrale, vegane und faire Produkte im eigenen Shop an. So gibt es dort unter anderem die hier besprochene Hydrophil Zahnbürste zu kaufen.

 

Was soll’s bringen? > Marketing/Versprechen

Vegane Zahnbürste Hydrophil 02

Die Hydrophil Zahnbürste ist natürlich besonders aufgrund ihres ökologischen Hintergrundes interessant – hier geht es weniger um eine innovative, zahnmedizinische Neuentwicklung. So bietet Hydrophil, im Gegensatz zu den meisten herkömmlichen Zahnbürsten, ein Produkt für die tägliche Zahnpflege an, welches im Einklang mit Umwelt und Natur produziert wird. Wie genau die nachhaltige Hydrophil Zahnbürste hergestellt wird, wird in einem eigenen Blogpost erläutert. 

„Wasserneutral, vegan & fair!“

Natürlich soll die Hydrophil Zahnbürste auch seinen eigentlichen Zweck erfüllen und gut für Zähne und Zahnfleisch sein. Es gibt die nachhaltige Zahnbürste in verschiedenen Farben (blau, hellblau, rot, grün und natur) und in den Härtegraden mittel und weich. Zudem ist eine spezielle Kinderzahnbürste erhältlich.

Außerdem sei erwähnt, dass 10 Prozent aller Gewinne des Unternehmens an den gemeinnützigen Verein Viva con Agua de Sankt Pauli e.V. gespendet wird – eine schöne Idee!

Die Hydrophil Zahnbürste gibt es im Hydrophil-Shop oder auch bei Amazon* zu kaufen.

 

Wie sieht’s aus? > Verpackung

Vegane Zahnbürste Hydrophil 03

Es gibt die Hydrophil Zahnbürste einzeln, aber auch im Viererpack zu kaufen. Wir haben uns für diesen Test die Einzelpackung mit mittlerem Härtegrad bestellt (hier*).

Die Hydrohil Zahnbürste kommt in einer braunen Pappschachtel daher – wie zu erwarten wird auch bei der Verpackung komplett auf Plastik verzichtet, das Material ist wie die Zahnbürste unter ökologischen Gesichtspunkten ausgewählt worden. Die Zahnbürste selbst ist nochmals in einem kleinen Papiertütchen verpackt, ansonsten ist die Hydrophil Zahnbürste nicht weiter geschützt oder versiegelt.

Das generelle Design ist recht gradlinig und klar, die bedruckte Verpackung passt gut zum Produkt und vermittelt eine gewisse nachhaltige Wertigkeit.

 

Ausprobiert! > Unser Test

Vegane Zahnbürste Hydrophil 04

 

Die Hydrophil Zahnbürste kommt mit einer äußerst klaren Formsprache daher und ist gänzlich ohne „technische Innovationen“ ausgestattet. Im Prinzip besteht die Bürste aus dem starren, nicht federnden Bambusgriff, an dessen Kopfende das Bürstenfeld befestigt ist. 

Nimmt man die Zahnbürste in die Hand, lässt sich der runde Bamusgriff gut fassen und ermöglicht aufgrund der leicht stumpfen Oberfläche einen griffigen Halt. Der Durchmesser des Griffs ist bis zum Griffenende hin gleichbleibend.

Das Bürstenfeld, bestehend aus zahlreichen Einzelborsten, ist zweifelsohne das Wichtigste an einer Zahnbürste. Die Einzelborsten sind bei der Hydrophil Zahnbürste, wie bei den meisten Zahnbürsten, aus Nylon gefertigt. Das besondere ist dabei jedoch, dass das hier verwendete Nylon aus nachwachsenden Rohstoffen (Rizinusöl) produziert wird und somit auf Erdöl verzichtet werden kann. Das Nylon ist zudem PBA-frei. Die Borsten weisen abgerundete Enden auf, was bei einer Zahnbürste prinzipiell als Standart angesehen werden sollte. 

Was ist PBA?

Vegane Zahnbürste Hydrophil 05

 

Insgesamt handelt es sich bei der Hydrophil Zahnbürste um ein klassisches multitufed Bürstenfeld mit 9 Reihen und insgesamt 34 Büscheln, welche in den Reihen zahlenmäßig wie folgt angeordnet sind: 3-4-4-4-4-3.

Was bedeutet multituft?

Beginnt man mit dem eigentlichen Putzvorgang, weisen die mittel-starken Nylonborsten eine branchenübliche Festigkeit auf. Bei freilegenden Zahnhälsen oder entzündetem Zahnfleisch empfiehlt sich eher die weiche Variante, für unproblematische Befunde jedoch ermöglicht der mittlere Härtegrad eine gute mechanische Reinigungswirkung . Die Manövierfähigkeit der Hydrophil Zahnbürste ist zufriedenstellend, auch schwer zugängliche Zahnflächen lassen sich gut erreichen. Auch qualitativ macht die Hydrophil Zahnbürste einen guten Eindruck. Die Borsten sind fest im Bambus-Bürstenkopf verankert, auch nach mehreren Wochen der Benutzung hat sich keine Nylon-Borste gelöst.

Hier sind nochmals die wichtigsten Maße der Hydrophil Zahnbürste in der Übersicht:

Breite des Bürstenfeldes: 8 mm
Länge des Bürstenfeldes: 24 mm
Schnitthöhe der Besteckung: 10 mm
Breite des Bürstenkopfes: 11 mm
Gewicht: 10 g

 

Also? > Fazit 

Die Hydrophil Zahnbürste hinterlässt einen positiven Eindruck. Die Hydrophil ist vom Aufbau her auf das wesentliche reduziert, erfüllt ihren Zweck als Zahnbürste für die tägliche Zahnreinigung außerordentlich gut. 
Auch der ökologisch, nachhaltige Hintergrund, wofür das kleine Unternehmen steht, ist klar positiv zu bewerten. So ist der Griff der Hydrophil Zahnbürste aus Bambus gefertigt, die Borsten bestehen aus erdölfreien Nylon und auch die Verpackung ist ökologisch verträglich. Die Zahnbürste ist zudem vegan.

Alles in allem ist die Hydrophil Zahnbürste für die tägliche Zahnpflege zu empfehlen, zudem fließen als Nebeneffekt 10% der Gewinne an einen gemeinnützigen Verein in Hamburg.

 

In Kürze! > Zusammenfassung

Härtegrad: mittel oder weich
Einzelborste: abgerundet, Material: Nylon (PBA-frei, erdölfrei, nachhaltig)
Bürstenfeld: multituft, 34 Büschel 
Bürstengriff: rund, starr, Material: Bambus (nachhaltig)
Sonstiges: wasserneutral, vegan & fair
Shop*


Geeignet für..

Tägliche Zahnpflege
-Veganer

Nicht geeignet für..
geringe Platzverhältnisse in der Mundhöhle

 

>Jetzt die Hydrophil Zahnbürste online kaufen*<

 


>Mehr Handzahnbürsten entdecken<


Literatur:

  1. Hellwege K.-D.: Die Praxis der zahnmedizinische Prophylaxe. 6., überarb. Aufl., Stuttgart: Georg Thieme Verlag KG, 2003
  2. Hellwig E., Klimek J., Attin T.: Einführung in die Zahnerhaltung. 3., neu bearb. Aufl., München: Urban & Fischer, 2003 

 

Was gibt's noch? > Weitere Artikel